The Playfords

Mit unverwechselbarem Charme etablieren The Playfords seit ihrer Gründung vor 20 jahren einen eigenen authentischen Musikstil – traditionsverbunden und zeitlos. Sie sind eines der wenigen Ensembles, die aus dem Stegreif auf der Bühne improvisieren und somit die historische informierte Aufführungspraxis wahrhaftig verkörpern. Die Quelle ihrer Inspiration sind die europäische Musik, Literatur und das Leben des 16. und 17. Jahrhunderts. Fantasievoll und mit neuen Arrangements verweben The Playfords diese Traditionen in ihren Konzeptprogrammen zu einem Gesamtkunstwerk aus Alter Musik, Folk, Pop, Jazz, Weltmusik, Poesie, Tanz, Visueller Kunst und Theater – Inspired Early Music.

Das fünfköpfige Ensemble ist benannt nach John und Henry Playford, den Herrausgebern des legendären “The English Dancing Master” von 1651. In dieser Sammlung, dem Real Book seiner Zeit, sind bekannte Melodien mit passenden Tanzanweisungen notiert. Harmonien, Basslinien und Variationen wurden improvisiert und stark beeinflusst von Vorlieben und Talent der Ausführenden. Eine willkommene, virtuose und kreative Herausforderung für jeden Musiker – damals wie heute.

Björn Werner – Gesang, Annegret Fischer – Blockflöten, Benjamin Dreßler – Viola da gamba, Nora Thiele – Perkussion, Erik Warkenthin – Barockgitarre, Laute, Chitarrone

https://www.youtube.com/user/ThePlayfordsEnsemble/videos