Festsaal im Rokokoschloss

Susanne Gassios & Oliver Räumelt - Água e Vinho

 

Mit ihrem Programm „Água e Vinho“ (Wasser und Wein) begeben sich die beiden Musiker Susanne Gassios und Oliver Räumelt in die bezaubernde Musik Südamerikas, der Vielfalt lateinamerikanischer Klänge und Rhythmen mit ihrer leidvollen Melancholie und ihrem schwungvollen Temperament …

 

Die Künstler

Susanne Gassios begann mit 5 Jahren mit dem Klavierspiel und setzte ihre musikalische Ausbildung am Weimarer Musikgymnasium Schloss Belvedere fort. Dort entschloss sie sich, zur Harfe als ihr zukünftiges Hauptinstrument zu wechseln. Es folgte ein Musikstudium an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar sowie zahlreiche Meisterkurse im In- und Ausland. In Weimar entstand auch der erste Kontakt zu dem Akkordeonisten Oliver Räumelt, woran sich eine intensive musikalische Zusammenarbeit anschloss. Susanne Gassios ist neben ihrer solistischen Konzerttätigkeit auch eine gern gesehene Musikerin in verschiedenen Orchestern.

Oliver Räumelt begann mit 5 Jahren mit dem Akkordeon, zunächst als Autodidakt, dann folgten Unterricht und intensives Ensemblespiel in einem traditionellen Akkordeon-verein. Ein Studium führte ihn nach Trossingen und schließlich nach Weimar an die Hochschule für Musik „Franz Liszt“. Darauf folgte ein längerer Aufenthalt in Brasilien und Argentinien, wo er mit dortigen Musikern in lebhaften musikalischen Austausch trat. Zurück in Europa gründete er im Anschluss verschiedene Ensembles, um dem hiesigen Publikum die wundervolle Musik Lateinamerikas nahe zu bringen. Gleichzeitig ist es ihm auch ein besonderes Anliegen, mit seiner Musik das Akkordeon in all seinen Facetten darzustellen.

Das Programm

❖ Flamenta   (Toninho Ferragutti)

❖ Histoire du Tango   (Astor Piazzolla)

           I. Bordell 1900

           II. Café 1930

           III. Night Club 1960

❖ Para los otros   (Wim Warman)

❖ Suite Bueno Aires   (Máximo Diego Pujol)

           I. Pompeya

           II. Palermo

           III. San Telmo

❖ Água e Vinho   (Egberto Gismonti)

❖ Bate-coxa   (Marco Pereira)

 

https://www.susannegassios.com/

Kontakt

Schlossverwaltung
Dornburger Schlösser

Frau Dr. Rödenbeck
Max-Krehan-Straße 2
07774 Dornburg-Camburg

T: 03 64 27/21 51 30
F: 03 64 27/21 51 34
Handy: 01 60/7 44 26 87
schlossverwaltung@dornburg-schloesser.de

www.dornburg-schloesser.de


Stiftung Thüringer Schlösser
und Gärten

Schloss Heidecksburg
Schlossbezirk 1
07407 Rudolstadt

Postfach 10 01 42
07391 Rudolstadt

T: 0 36 72 / 4 47-0
F: 0 36 72 / 44 71 19
stiftung@thueringerschloesser.de

www.thueringerschloesser.de