Teeplatz neben dem Rokokoschloss

Alma de Arrabal

Wilde Tangopoesie mit einem Funken Weltmusik

An einem stürmischen Apriltag wurde Alma de Arrabal gegründet. Seither verbindet die vier Musiker, die in der Besetzung Gesang, Akkordeon, Kontrabass und Perkussion auftreten, die Liebe für die poetische und musikalische Intensität des Tango Argentino. Es ist die leidenschaftliche Seele dieser Musik, die das Quartett inspiriert – Musik, die schreiend aufbegehrt, zuweilen provoziert und zugleich das Herz in bittersüßer Melancholie taumeln lässt. 

Mit einem Gespür für eigenwillige Interpretationen entstehen neue kraftvolle Arrangements argentinischer Tangolegenden und eigene Kompositionen. Die Musiker verstehen es, eine unmittelbar warme und dichte Atmosphäre auf der Bühne zu erzeugen, die berührt. Alma de Arrabal versprüht wilde Tangopoesie aus den Barrios mit einem Funken Weltmusik. 

Beate Furcht (voc) | Gianna Kancheva (acc) | Franz Schwarznau (bass) | Hannes Malkowski (perc)

http://alma-de-arrabal.de/

https://www.youtube.com/watch?time_continue=24&v=2kcWHDGfVaY

 

 

Kontakt

Schlossverwaltung
Dornburger Schlösser

Frau Dr. Rödenbeck
Max-Krehan-Straße 2
07774 Dornburg-Camburg

T: 03 64 27/21 51 30
F: 03 64 27/21 51 34
Handy: 01 60/7 44 26 87
schlossverwaltung@dornburg-schloesser.de

www.dornburg-schloesser.de


Stiftung Thüringer Schlösser
und Gärten

Schloss Heidecksburg
Schlossbezirk 1
07407 Rudolstadt

Postfach 10 01 42
07391 Rudolstadt

T: 0 36 72 / 4 47-0
F: 0 36 72 / 44 71 19
stiftung@thueringerschloesser.de

www.thueringerschloesser.de