Hofstube im Renaissanceschloss

Cora Chilcott: Erlkönigs Tochter - Sagenhafte Balladen & schaurige Lieder

Zu Dionys, dem Tyrannen, schlich Damon, den Dolch im Gewande; Ihn schlugen die Häscher in
Bande. "Was wolltest Du mit dem Dolche, sprich!" Entgegnet ihm finster der Wüterich. "Die Stadt vom
Tyrannen befreien!" "Das sollst du am Kreuze bereuen." . . .

Wer kennt sie nicht, Schillers Ballade "Die Bürgschaft" . Da tut sich mit wenigen Verszeilen ein spannendes Drama auf, eine schreckliche Tragödie, eine mitreißende Kriminalgeschichte, kunstvoll sprachlich verdichtet, nie langweilig und doch ist sie eine Ballade von zwanzig Strophen . . . Sie ist der Gattung der deutschen Kunstballade zuzuordnen, deren Geschichte in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts begann und in der deutschen Literatur fast 150 Jahre über die verschiedensten Epochen hinweg zu Hause war. Goethes Balladen "Der Fischer" und der "Erlkönig" sind zum Beispiel naturmagische Dichtungen der "Sturm-und-Drang-Zeit". Währenddessen "Der Zauberlehrling", "Der Taucher" und "Der Handschuh" 1797 in dem von Goethe und Schiller selbst ernannten Balladenjahr entstanden und der klassischen Kunstauffassung entsprechen. Freuen Sie sich auf diese kleinen Dramen und Tragödien, Sagen, Parabeln und Geschichten in gespielter und gesungener Form.

www.corachilcott.de

Kontakt

Schlossverwaltung
Dornburger Schlösser

Frau Dr. Rödenbeck
Max-Krehan-Straße 2
07774 Dornburg-Camburg

T: 03 64 27/21 51 30
F: 03 64 27/21 51 34
Handy: 01 60/7 44 26 87
schlossverwaltung@dornburg-schloesser.de

www.dornburg-schloesser.de


Stiftung Thüringer Schlösser
und Gärten

Schloss Heidecksburg
Schlossbezirk 1
07407 Rudolstadt

Postfach 10 01 42
07391 Rudolstadt

T: 0 36 72 / 4 47-0
F: 0 36 72 / 44 71 19
stiftung@thueringerschloesser.de

www.thueringerschloesser.de